Ernährung

Herzgesunde Ernährung

Eine gesunde Ernährung ist wichtig, um das Herz gesund zu halten. Am besten eignet sich hierfür die mediterrane Küche: Lebensmittel wie Gemüse (400 Gramm pro Tag), Obst, fettarmer Fisch und gesundes Öl sind gut fürs Herz. Warum? Sie senken den Cholesterinspiegel, wehren freie Radikale ab, verhindern Ablagerungen in den Gefäßen und halten sie dadurch elastisch.

Essen Sie vielseitig – aber nicht zu viel! Erlaubt sind alle Lebensmittel, solange die Verzehrmengen im richtigen Verhältnis zueinander stehen. Wie eine gesunde Ernährung im optimalen Fall aussehen kann, zeigt die österreichische Ernährungspyramide!

  • Dunkle Schokolade: (70% Kakao mindestens!) Wegen der vielen gesunden Pflanzenstoffe im Kakao ist eine Rippe hin und wieder für die Gefäße sehr gesund.
  • Fisch: Zwei bis drei Mal pro Woche, am besten Hering, Lachs, Makrele, da diese Sorten durch die wertvollen Omega-3-Fettsäuren den Cholesterinspiegel senken.
  • Rotwein: Ein Glas Rotwein enthält im Gegensatz zu Weißwein Gerbstoffe, die einen schützenden Effekt auf das Herz haben. Bei Alkohol gilt aber besonders: nur in Maßen!
  • Oliven- und Rapsöl: Sie enthalten viele einfach ungesättigte Fettsäuren, die den Cholesterinspiegel senken.
  • Knoblauch: Knoblauch ist ein Allzweckmittel. Er ist gut fürs Immunsystem, senkt den Cholesterinspiegel und schützt damit Herz und Gefäße.
  • Nüsse: 20 Gramm am Tag, besonders zu empfehlen sind Pinienkerne und Walnüsse. Sie sind nicht nur reich an gesunden Fettsäuren, sondern der perfekte Snack für zwischendurch. So bleibt der Blutzuckerspiegel konstant, und es kommt nicht zu Heißhungerattacken.
  • Würzig, aber nicht salzig! Kräuter und Gewürze unterstreichen den Eigengeschmack von Speisen. Zu viel Salz kann zu Bluthochdruck führen – geben Sie deshalb frischen Kräutern und Gewürzen den Vorzug!
  • Trinken Sie mit Verstand! Der Körper benötigt mindestens eineinhalb bis zwei Liter Flüssigkeit pro Tag. Als Durstlöscher geeignet sind Wasser, Mineralwasser, ungesüßte Tees, stark verdünnte Obst- und Gemüsesäfte. Nicht zu empfehlen ist Alkohol!

Zurück

Flüssigkeit und Filmtabletten zum Einnehmen. Traditionelles pflanzliches Arzneimittel mit dem Extrakt aus Weißdorn zur Anwendung bei beginnender altersbedingter Leistungsverminderung des Herzens mit Symptomen wie Abgeschlagenheit und Müdigkeit bei Belastung. Dieses Arzneimittel ist ein traditionelles Arzneimittel, das ausschließlich auf Grund langjähriger Verwendung für das genannte Anwendungsgebiet registriert ist. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.