Phytotherapie

Phytotherapie (Pflanzenheilkunde)

Die Phytotherapie ist eine Methode, die bei der Behandlung von Krankheiten ausschließlich Arzneimittel anwendet, die aus pflanzlichen Ausgangsstoffen hergestellt werden. Sie ist eine der ältesten und nach wie vor weit verbreitete Therapieform. Sie zählt nicht, wie häufig angenommen, zur „alternativen“ oder „komplementären“ Medizin, sondern wird zur sogenannten „Schulmedizin“ (konventionellen Medizin) gezählt*. Phytopharmaka sind Mehrstoffgemische, deren Wirkung auf dem Zusammenspiel verschiedener Inhaltsstoffe beruht. Die Anwendungsgebiete der Phytotherapie umfassen sowohl akute wie auch chronische Erkrankungen.

Extrakt ist nicht gleich Extrakt

Die pflanzlichen Inhaltsstoffe in Phytopharmaka werden in aufwändigen Verfahren extrahiert – „herausgezogen“. Pflanzliche Arzneimittel stellen an die Produktionsexperten beträchtliche Anforderungen, denn Pflanze ist eben nicht gleich Pflanze. Der Gehalt und die Zusammensetzung an Inhaltsstoffen schwankt je nach Standort, Erntezeit und Klima beträchtlich. Austroplant-Arzneimittel GmbH, eine Tochter der Dr. Willmar Schwabe Gruppe, setzt auf patentierte Technologien und sichert so die schonende und schnelle Weiterverarbeitung der Wirkstoffe. Standardisierung der Produktionsabläufe ist ein wesentliches Qualitätskriterium zur Herstellung von hochwertigen Extrakten.



* Die moderne, wissenschaftlich / klinisch erforschte Phytotherapie wird deshalb auch als RATIONALE PHYTOTHERAPIE bezeichnet (Loew D. et al 1999 Phytopharmaka Report, Steinkopff-Verlag Darmstadt).

Flüssigkeit und Filmtabletten zum Einnehmen. Traditionelles pflanzliches Arzneimittel mit dem Extrakt aus Weißdorn zur Anwendung bei beginnender altersbedingter Leistungsverminderung des Herzens mit Symptomen wie Abgeschlagenheit und Müdigkeit bei Belastung. Dieses Arzneimittel ist ein traditionelles Arzneimittel, das ausschließlich auf Grund langjähriger Verwendung für das genannte Anwendungsgebiet registriert ist. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.